... der Weg lohnt sich!
Previous
Next

Der TC-Römerberg im Blickpunkt

Neues aus der Medenrunde 2021

Medenrunde – die Zweite

Nach dem ersten Spieltag kommen die Mannschaften wieder in den ‚Fluß‘. Ob alle Spieler ihr Potenzial abrufen können, bleibt ungewiss.

Gleich am Freitag gibt es wieder zwei Jugendbegegnungen. Die Jungen U15/2 müssen um 15:30 beim Park TC in Ludwigshafen antreten. Wir wünschen den jungen Cracks ein besseres Ergebnis als in der Vorwoche.

Im zweiten Heimspiel erwarten die Jungen U15 I die SG TC Haßloch Meckenheim. Gegen diese Truppe ist ein Sieg möglich.

Samstag,19.06. erwarten um 09:00 Uhr die Jungen U18 I die SG Kandel/Südpfalz 1, die ein Unentschieden auf dem Konto haben.

Ebenfalls um die gleiche Uhrzeit erwarten die Gemischte U12 ihre Gegner vom TC Mutterstadt 2, die noch keine Begegnung absolviert haben.

Das Spiel der Herren 40 fällt aus, da der Gegner für diese Saison abgemeldet hat.

Am Samstag, 19.06. reisen die Damen 50 zu GW Neustadt und absolvieren an der Weinstraße ihr erstes Match.

Die SG Herren 50 treffen in einem weiteren Heimspiel auf der TuS-Anlage auf ihre Gäste vom FC TA Berg, die in der Vorwoche ihren Auftakt gewonnen haben.

Die SG Herren 55 erwarten beim TCR das Team vom TC Zweibrücken. Aufgrund der LK’s der aufgestellten Spieler der Westpfälzer, könnte dem TCR-Team diesmal ein Sieg gelingen. Die Römerberger können komplett antreten.

Am Sonntag 20. Juni erwarten die Damen 1 in einem weiteren Heimspiel ihre Gegner aus Kleinfischlingen. Auch ist es diesem TCR-Team möglich gegen die Weinsträßler einen Triumpf einzufahren.

Die Herren 1 dagegen fahren zum TC Neupotz, wo sie gegen den Tabellenführer antreten. Die LK-Wertung spricht für die Rheinanlieger in der Südpfalz und werden den Gästen das Siegen erschweren.

Die Herren 2 treten ebenfalls in der Südpfalz an und zwar bei GW Bellheim. Die Tabellennachbarn habe ihr erstes Spiel ebenfalls gewonnen und es wird ein offener Schlagabtausch erwartet. (dfa)

Herren 65 verlieren Heimspiel knapp

Die Herren 65 trafen am Mittwoch in ihrer 2. Begegnung auf das Team vom TC  Klingenmünster. Die Römerberger konnten den Heimvorteil nicht nutzen, weil teils durch bessere und gleiche LK die Gegner zumeist siegreich blieben. Lediglich Waldemar Götz gewann sein Einzel und mit Manfred Fuchs das Doppel zum Endstand von 2:4. Rudi Beisel und Otfried Schreiner vergaben ihre Matches im Tiebreak des Dritten. Das Doppel Dennhardt/Knochel kämpfte sich nach 2:5 noch zum 7:5-Sieg, gab jedoch den nächsten Satz mit 3:6 sowie den MTB mit 8:10 ab. Der nächste Einsatz des Teams startet am 30.06. in Rinnthal. (dfa)

Klarer Sieg für Herren 40 in Bann

Herren 2 wahren Heimvorteil zum 5:4

Am Samstag reisten die Herren 40 zum ehemaligen Meister der Pfalzliga nach Bann. Trotz besserer LK der Gastgeber, fuhren alle TCR-ler in der Westpfalz Siege ein. So spielten sie: Carsten Butt 6:4, 6:2, Alex Korte 4:6, 6:2, 10:7, Dirk Endlich 6:1, 6:0, Andrew White 6:0, 6:0. Die Doppel Butt/Korte 7:6, 6:1, Endlich/White 6:3, 6:4, komplettierten zum 6:0-Endstand.

Die Herren 55 mussten bei der SG Offenbach/Zeiskam antreten und rechneten sich keinen Sieg gegen die zumeist 5 LK besseren Gegner aus. Trotz teils heftiger Gegenwehr war nicht viel mehr zu erreichen und schlussendlich holte Wojtek Musial mit 1:6, 6:4, 11:9 den Ehrenpunkt zum 1:8. Fred Groß kämpfte ebenfalls aufopfernd, gab aber sein Spiel mit 6:10 im Match-Tiebreak ab. Die anschließenden Doppel gingen alle klar an die Gastgeber.

Am Sonntag trafen die Herren 1 auf die Gäste aus Mutterstadt und verpassten ganz knapp den Sieg. Ihre Einzel gewannen relativ klar nur Tobias Schwarz 6:2, 6:4 und Sven Härtel 7:5, 6:1. Daniel Klupp vergab nach heftigem Kampf nach 6:2, 3:6 den dritten Durchgang mit 6:10. Das dritte Doppel Tobias Schwarz/Lukas Hellmann siegte 6:4, 6:2. Klupp/Jaron Schwarz erreichten ein gutes 6:4, 6:2. Das erste Doppel mit Michael Schwarz/Härtel fighteten gegen die Gästenummer 1 und 2 und blieben nach 2:6, 7:5 und letztendlich mit einem unglücklichen 6:10 sieglos. So verpasste das Herrenteam den ersten Heimsieg knapp.

Besser machte es da die 2. Herrenriege, die inzwischen auf eine 6er-Mannschaft angewachsen ist gegen TC Mörsch Frankenthal 3. Allerdings gewannen nur Max Stern 6:4, 6:4 und Benjamin Beyer 6:4, 7:5, ihre Einzel. Doch gingen die drei Doppel dann alle an die Römerberger. Luca Witt/Beyer 7:5, 4:6, 10:7, Stern/Marius Foye 6:4, 7:5, und Lukas Becht/Sören Schwarz 1:6, 7:6, 10:8.

Ein leistungsgerechtes Unentschieden sprang bei den Damen 1 aus der Partie gegen Leimersheim heraus. Josephine Müllner 6:4, 6:3 und Hilal Solmaz, 6:3, 6:3, gewannen klar ihre Begegnungen, obwohl Letztere zwischendurch von Krämpfen geplagt wurde. Das Doppel Susan Knochel/Miriam Weis gaben nach 6:3, 6:7 ihr Match im Dritten mit 5:10 leider ab. Erstere hatte vom Vortag bereits ein Medenspiel in den Beinen und ihre Partnerin konnte diese Saison noch nicht trainieren. So reichte es mit dem Sieg von Müllner/Vanessa Blau mit 2:6, 6:0 und 10:2 nur zu einem 3:3-Endstand.

Schwerer Start für TCR-Jugend

Alle Jugendmannschaften hatten es am Wochenende zum Start in die Medenrunde gleich mit sehr starken Gegnern zu tun und mussten ihre Spiele leider alle abgeben.

Die Jungen U 15/1 empfingen am Freitag den Park TC Grünstadt 1, der mit einer sehr gut aufgestellten Mannschaft antrat. Mannschaftsführer Nico Knochel gelang es sein Einzel im Champions-Tiebreak zu gewinnen und Neuzugang Til Neumer punktete mit Sören Misler im Doppel, so dass es einen 4:2-Sieg für die Gegner gab.

Die Jungen U 15/2 waren am Freitag zu Gast beim TC GW Neustadt 2 und mussten mit 0 Punkten nach Hause fahren. Gespielt haben Paul Manger, Samuel Misler, Maximilian Mrozik und Nico Weiß.

Am Samstagmorgen mussten die Jungen U18 recht früh bei der SG TC Haßloch/Meckenheim 1 antreten. Die Spiele vom Freitag noch in den Knochen unterlagen Dominik Krämer, Nico Knochel, Felix Doser und Samuel Misler den Gegnern ebenfalls mit 0:6.

Auch die Gemischt U 12 der SG Römerberg/Dudenhofen, die mit ihren Spielern Jonah Malmer, Theo Schöpp, Tim Laubenstein und Pierre Ribeiro, zum TC Freckenfeld 1 gereist waren, hatten es zum Auftakt mit starken Gegnern zu tun und mussten ebenfalls ohne Sieg die Heimreise antreten. (dfa)     

Herren 65 gewinnen Auftakt

Erstes Gastspiel bei der SG Germersheim-Sonderheim 1

Am Mittwoch, 10.06. absolvierten die Herren 65 des TC Römerberg ihr erstes Spiel gegen Germersheim-Sondernheim. Nach Rekonvaleszenz und von anderen Zipperlein genesen, konnte die Truppe ihr Potenzial nicht einschätzen. Dann gab es in Germersheim doch überraschende Ergebnisse.

Franz Dennhardt (7:5, 6:3) und Otfried Schreiner (6:1, 6:1) gewannen ihre Einzel in 2 Sätzen, während Rudi Beisel nach 2,5 Stunden  knapp im Matchtiebreak scheiterte. Routinier Waldemar Götz musste sich klar dem besseren Gegner geschlagen geben.                                  

Das Doppel Dennhardt/Günter Knochel begann verhalten, gab den ersten Satz mit 6:3 an den starken Gegner ab und holten sich allerdings Durchgang zwei mit 7:5 nach Rückstand. Anschließend siegten Sie im Tiebreak mit 10:7. Auch Schreiner/Manfred Fuchs nutzten nach 3:6 und 6:4 schlussendlich ebenfalls den Tiebreak und gewannen diesen mit 12:10 zum abschließenden 4:2-Teamerfolg.

Die Mannschaft steht nach dem ersten Spieltag mit 4:2 Punkten an erster Tabellenstelle. (dfa)   

Medenrundenbeginn beim TC Römerberg

Am 9. Juni beginnt endlich, nach einem spiellosen Winter, die herbeigesehnte Medenrunde im Tennis.

Die ersten die zum Schläger greifen sind die Herren 65, die ihr Auftaktmatch bei der SG Germersheim/Sonderheim bestreiten. Ob das Team die lange „Einspielzeit“ nutzen konnte, wird sich am Mittwoch mit folgenden Spielern zeigen: Franz Dennhardt, Waldemar Götz, Rudi Beisel, Günther Knochel, Otfried Schreiner.

Das Heimspiel der Damen 60 am Donnerstag, 10.06., gegen den TC Eppenbrunn im Wettbewerb Damen-Doppel fällt leider aus, da die Eppenbrunnerinnen ihre Meldung zurückgezogen haben.

Gleich weiter geht’s am Freitag um 15:30 Uhr mit zwei Jugendbegegnungen der Jungen U15 II, die nach GW Neustadt reisen. Derweil absolvieren die Jungen U15 I ein Heimspiel gegen TC Park Grünstadt auf der TCR-Anlage.

Samstag,12.06. beginnen um 09:00 Uhr die Jungen U18 I bei der SG Haßloch/Meckenheim, während die SG Gemischt U12 beim TC Freckenfeld antreten muss. In der Pfalzliga reisen die Herren 40 zu ihrem Auftaktspiel zum TC Bann und beginnen um 14:00 Uhr mit Carsten Butt, Alexander Korte, Dirk Endlich, Frank Bilabel, Jean Betzer, und Andrew White. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt treten die Damen 50 bei der SG Neupotz/Jockgrim 2 wie folgt an: Maria Wennemaring, Silvia Gotterbarm, Claudia Fuchs, Alexandra Kaspar, Emine Straube, Elke Wegner und Angela Landes. Die Herren 50-SG erwartet auf der TuS-Anlage das Südpfalzteam vom TC Jockgrim. Es spielen Andreas Spieß, Wojtek Musial, Alexander Heupel, Richard Oberländer, Christian Behne, Helmut Gärtner und Ralf Zimmermann. Die SG der Herren 55 komplettieren diesen Spieltag und wollen bei der SG Offenbach/ Zeiskam mit Bernhard Bockstiegel, Fred Groß, Stephan Hanisch, Volker Schlee, Matthias Schutzius und Ulf Kaspar dieses Jahr einen Sieg erringen.

Am Sonntag 13. Juni finden geballt 3 Heimspiele auf der TCR-Anlage statt. Die Damen 1 werden sich im ersten Aufeinandertreffen gegen TC Leimersheim 1 mit Josephine Müllner, Hilal Solmaz, Miriam Weis, Vanessa Blau, Alica Feneberg und Ellen Fass beweisen müssen. Die Herren 1 empfangen mit unserem Trainer Michael Schwarz, Daniel Klupp, Tobias Schwarz, Lukas Hellmann, Sven Hertel und Jaron Schwarz den TV Mutterstadt 2. Und die Herren 2 versuchen mit den Spielern Max Stern, Jürgen Horix, Luca Witt, Paul Straube und Lukas Becht gegen TC Frankenthal Mörsch 3 die Oberhand zu behalten.

Spielbeginn ist am Samstag um 14:00 und am Sonntag um 10:00 Uhr. (dfa)

Wissenswertes aus der Presse

Die Rheinpfalz, 02.05.2021

TCR umweltfreundlich

Mehr Presselinks

Die Rheinpfalz, 03.06.2021

TCR startet in Saison

Die Rheinpfalz, 04.05.2021

Wie die Vereine die Saison sehen

Die Rheinpfalz, 25.01.2021

Herren 55 unterstützen ihren TCR

PRESSEBERICHTE 2020

Die Rheinpfalz, 13.12.2020

TCR hübscht Anlage auf

Die Rheinpfalz, 16.09.2020

TCR-Jugend Gruppensieger

Die Rheinpfalz, 31.08.2020

TCR mit positiver Bilanz

Die Rheinpfalz, 16.08.2020

Jugendturnier in Römerberg

Die Rheinpfalz, 16.08.2020

SG Römerberg/ Heiligenstein feiert drei Meister

Die Rheinpfalz, 26.07.2020

TC spielt trotz Corona

Tennisclub Römerberg e.V.
An der Ziegelhütte 2 – Hinter der Rhein-Pfalz Halle
67354 Römerberg
Tel.: 06232-82933
Mail: info@tcroemerberg.de