... der Weg lohnt sich!
Previous
Next

A K T U E L L E S 2022

LK-Turnier für viele Alters-gruppen startet am 14. Juli

Weit über 80 Anmeldungen sind für unser LK-Turnier im Jubuläumsjahr eingegangen.

Der Spielausschuss wir am heutigen Montag die Auslosung vornhemen. Die Spieltermine sind ab Dienstag im Internet abrufbar. Das Preisgeld für aktive Spieler/innen in 2022 beträgt 1000,- €  (dfa)

Der TCR feiert
50 Jähriges mit Sommerfest

Über 90 Gäste erleben tolle Feier im Zelt mit einigen öffentlichen Vertretern

Das Wetter meinte es gut mit dem Tennisclub und dennoch sprühtes es am frühen Abend kurz, so dass alle Gäste ins Zelt kamen. 

Der TC Römerberg hatte zur spanischen Nacht mit mediterranen Vorspeisen und Paella sowie Braten vom Schwein sowie Crema Catalana geladen und sehr viele folgten dem Ruf. Man sah etliche Gründungsmitglieder sowie auch ganz neue Gesichter, die vor ihrem Beitritt mal “reinschnuppern” wollten; selbst die Jugend war reichlich vertreten.

Der erste Vorsitzende Richard Oberländer begrüßte nach Eintreffen aller wichtigen Vertreter die zahlreichen Gäste und erwähnte, dass der TC Römerberg in seinem Jubiläumsjahr gut aufgestellt sei. Sowie der auch anwesende allererste Vorsitzende Claus Doppler den Verein erlebt hat, geht es heute allerdings nicht mehr. 1972 und später wollten viele Tennis spielen und man verhängte einen Aufnahmestopp. Heutzutage muss man sich allerdings schon mehr bemühen, um einen gut funktionierenden Verein zu erhalten. Unsere Mitgliederwerbung hat in den letzten 3 Jahren ganze Arbeit geleistet und wir sind momentan wieder knapp über 300 Mitglieder. So informierte Richard Oberländer die Gäste.

Nach dieser Einführung überbrachte die Vertreterin des Tennisverbandes Pfalz, Simone Vogel, die 50-Jahres-Urkunde und Lilo Hoffmann vom Sportbund Pfalz die besten Grüße; beide nicht ohne das berühmte Kuvert. Der ehemalige Verbandsbürgermeister Scharfenberger sowie die neue Amtsinhaberin Silke Schmitt-Makdice und auch Ortsbürgermeister Hoffmann waren ebenfalls gekommen. Sie überbrachten die lokalen Grüße und besten Wünsche für den Jubilar. Scharfenberger erinnerte an die letzten Feste auf der grünen Wiese und dass auch er jenem Dustin Brown die Hand schüttelte, als dieser die Römerberg Open gewann, der in Wimbledon auch einmal Rafael Nadal besiegte. Es waren damals schon interessante Zeiten, auf die man gerne zurück schaut.

Spielausschussvorsitzender Bernhard Bockstiegel und Jugendleiterin Alex Kaspar schritten nach den obligatorischen Worten zuerst zur Ehrung der Jungen U18, die sich die Meisterschaft in der B-Klasse erspielt haben. Weil es im nächsten Jahr bestimmt wieder hitzige Spiele gibt, gabs für jeden einen Cool Pack.

Hierauf durften die Gäste jetzt erst einmal speisen. Die Vorbereitung und Ausgabe der Gerichte durch das eingespielte Wirtschaftsteam wurden sehr gut bewertet. Die Speisen und Cocktails wurden der Einfachheit halber kurzerhand durch ein großes Clubfenster gereicht. Weitere Getränke gab es nebenan im Ausschankwagen. Eigentlich wollte das WA-Team an diesem Abend ein wenig mitfeiern, was Ihnen der etlichen Aufgaben wegen, größtenteils verwehrt blieb. Aber sie waren alle mittendrin.

Nun wurden von den beiden oben erwähnten Vorstandsmitgliedern auch die weiteren Meistertitel geehrt. Geschafft hatten es im Jubiläumsjahr insgesamt 5 Mannschaften: Wie bereits erwähnt die Jungen U18, die Herren 2, die Herren 30 (in ihrem ersten Jahr), die Herren 50 sowie zu guter Letzt, nur einige Stunden zuvor, die Herren 55 als Pfalzmeister und Aufsteiger in die Verbandsliga. Alle bekamen ihrer Vorliebe entsprechend ein passendes Geschenk, Bälle, Sekt, Ramazotti und Rum.

Die nach dieser Zeremonie einsetzende rege Unterhaltung der Gäste untereinander sollte bis in die Nacht hinein das Zelt füllen, bis die letzten Gäste gegen 01:00 Uhr die Feierstätte verließen. (dfa)

Mitgliederversammlung          des TC Römerberg

Im Jubiläumsjahr fanden Neuwahlen statt

Am Freitag, 20.05., 19:00 hielt der TC Römerberg seine diesjährige Mitgliederversammlung auf der Terrasse vor dem Clubheim ab. Durch Corona wurde der Termin ursprünglich von März auf das jetzige Datum verschoben. Da in diesem Jahr Neuwahlen anstanden, wurde die Veranstaltung von 51 Mitglieder besucht. Richard Oberländer eröffnete die Sitzung und begrüßte die zahlreichen Mitglieder, die alle auf der Terrasse, teils auch stehend Platz gefunden hatten.

Oberländer berichtete von viel geleisteten Arbeiten in den letzten beiden Jahren, worunter die multifunktionale Rasenfläche fiel (früher war dies nur ein verunkrautetes Restareal), die Fällung etlicher gefährdeter Bäume, Reaktivierung der Ballwand, das neue Dach mit Photovoltaik, Umstellung der Leuchten auf LED, neue, energiesparende Kühlschränke, das Kinderland, die Terrasse und nicht zuletzt Pflanzung neue blühender Büsche an den Hängen.

Unser Finanzer Gerd Lehr berichtete, dass das Ganze durch Zuschüsse von Land, Kreis und Gemeinde realisiert werden konnte und einen Zuschuss von Grüner Strom Label gab es obendrein. Dadurch wurden die Finanzen des Clubs nicht sonderlich strapaziert und der Verein verabschiedete mit einem guten Plus das Jahr 2021.  

Der Spielausschußvorsitzende Bernhard Bockstiegel berichtete von 13 Erwachsenen- und die Jugendleiterin Alex Kaspar von 4 Jugendmannschaften im Jahr 2022. Neu in diesem Jahr greifen die Damen 2, Herren 3 und die Herren 30 zum Schläger. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Finanzauschuss eine tadellose Kassenführung und empfahlen die Entlastung der Vorstandschaft.

Danach übergab der jetzige erste Vorsitzende an den Wahlleiter Bernhard Bockstiegel, der die Neuwahlen durchführte. Die bisherigen Ausschussvorsitzenden erklärten ihre Bereitschaft weiterhin für den Verein tätig zu sein und haben mit Daniel Klupp (Info-Ausschuss), Andreas Spieß (Sportausschuss), Franziska Werry und Peggy Kroth (beide Wirtschaftsausschuss) neue Beiräte helfend zur Seite bekommen. Drei weitere Helfer stehen den Ausschüssen auch ohne Wahl zur Verfügung. In ihr Amt wieder gewählt wurden: Richard Oberländer (1. Vorsitzender), Harry Bein (Bauausschuss), Gerd Lehr (Finanzausschuss), Franz Dennhardt (Infoausschuss), Bernhard Bockstiegel (Sportausschuss), Alex Kaspar (Jugendausschuss) und Helga Doppler (Wirtschaftsausschuss).   

Just vor den Neuwahlen wurde der Himmel vom Wetter getrübt und der letzte Punkt wurde durch einsetzende Regentropfen beschleunigt. Hier ging es um die Realisierung der geplanten Flutlichtanlage. Da diesbezüglich noch einige Fakten mit den Behörden zu klären sind, wurde von den Mitgliedern die Zustimmung zur weiteren Verfolgung dieses Vorhaben erbeten. Diese stimmten in der Mehrzahl dem Projekt zu, wobei der endgültige Startschuss erst durch die Versammlung im Frühjahr 2023 gegeben werden soll. Die letzten Fragen und das Thema Sonstiges sowie das Ende der Sitzung wurden dann im Vereinsheim abgeklärt, wohin alle wegen dem einsetzenden Regenschauer geflüchtet waren. (dfa)

28.03,2022

Veranstaltungen 2022 im Überblick

Terminplan runterladen

Terminplan 2022

herunterladen
28.03,2022

Hallo TCR´ler,

unser Platzwart Wolfgang Walter hat mitgeteilt, dass ab heute, Montag, 28.03.2022, die Netze hängen werden und die Plätze mit folgenden Einschränkungen spielbereit sind:

  • 45 Minuten Bälle schlagen, anschließend abziehen und wenn nötig von Hand wässern
  • auch zwischendurch sollte immer mal wieder abgezogen werden
  • keine Wettkampfspiele und kein Training vor Ostern

Bitte haltet euch an diese Vorgaben. Unsere Plätze werden es uns danken.

Probleme meldet ihr bitte unserem Platzwart Wolfgang Walter,
mobil 0171 7958897.

Euer Info-ausschuss

23.02.22
Hallo TCR´ler auch wenn die närrischen Tage wohl eher weniger närrisch verlaufen werden, wollen wir uns am Aschermittwoch zum Heringsessen im Clubhaus ab 19.00 Uhr treffen. Anmeldung bis zum 28.02. bitte bei Franz Dennhardt (E-Mail francis.daf@t-online.de, mobil 0172 6201262) Bitte beachtet: Es gilt noch immer die 2Gplus – Regel.. Mit einem zaghaften Helau Euer Info-ausschuss

Archiv

Tennisclub Römerberg e.V.
An der Ziegelhütte 2 – Hinter der Rhein-Pfalz Halle
67354 Römerberg
Tel.: 06232-82933
Mail: info@tcroemerberg.de